Hannovers selbstverwaltetes Studierendenwohnheim


Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Leben in einem historischen Haus

Eingang Kippstraße 2014

Das Schwesternhaus unterliegt seit 1974 dem Denkmalschutz und ist dem Verzeichnis der Baudenkmale in Hannover vom Niedersächsischen Landesamt enthalten. Dabei liegt der besondere Wert des Hauses nicht nur in seinem architektonischen Äußeren, sondern umfasst auch den Innenraum. Außerdem ist durch die unmittelbare Nähe zum Ensemble des Sodenkloster/Ratskloster und des Stifts zum Heiligen Geist ein heute selten gewordenes architektonisches Ambiente vom Ende des 19. Jahrhundert erhalten geblieben. Der Schwesternhausverein arbeitet bei allen anfallenden Renovierungs- und Umbaumaßnahmen eng mit der Stadtdenkmalpflege bzw. der Unteren Denkmalschutzbehörde zusammen, um den historischen Charakter des Hauses auf Dauer zu bewahren.

Eingang Kippstraße ca. 1950
Eingang Kippstraße ca. 1985
Idee aus der Vergangenheit. Das Treppenhaus erstrahlt in den historischen Farben.

letzte Aktualisierung am: 24.06.2015